* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








Betrunkene auf U-Bahnh?fen...

...geh?ren genauso untrennbar zum Stadtbild wie Staus, Stra?enschlachten und Siegess?ule. Zuweilen sorgen sie aber wenigstens f?r etwas mehr Unterhaltung.

Geradezu herzerweichend war das Bild des seltsam riechenden, ?lteren Herrn mit der Schnapsflasche in der Hand, der sich vor dem elektronischen Informationsschalter im U-Bahnhof aufgebaut hatte und all seine guten Manieren zusammenkratzte, um zu erfahren, wie er am besten zur Falkenberger Stra?e komme. Als trotz wiederholter Nachfrage keine Antwort aus dem Lautsprecher kam, verga? er seine falsche Bescheidenheit, nahm all seinen Mut zusammen und herrschte den Automaten an:
"Sie verweigern mir die Auskunft??? Ich kenne meine Rechte! Ich mag vielleicht etwas angetrunken sein, aber..." - an diesem Punkt seines Monologes habe ich mich seiner erbarmt und ihm den gro?en roten Knopf mit dem Lautsprecher gezeigt, mit dem man die Gegensprechanlage aktiviert.

Einen derart versch?mt-dankbaren Blick habe ich selten zuvor geerntet.
6.2.05 21:02
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Matthäus (6.2.05 21:07)
Womit wieder bewiesen wird, was für ein lieber Mensch du bist. *lächel* Schön das zu hören. :-)


morast / Website (7.2.05 17:13)
traurig-schöne geschichte...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung